Diana Gabaldon – Die Highland-Queen

Diana Gabaldon ist eine US-amerikanische Romanautorin. Sie ist vor allem durch die Romanserie „Highland-Saga“ berühmt geworden, die als internationaler Bestseller erfolgreich ist und die Grundlage für die Fernsehserie „Outlander“ bildet. Bereits ihr erster Roman der Reihe, „Outlander“, wurde international zu einem großen Erfolg und führte dazu, dass Millionen von Lesern zu begeisterten Fans der Highland-Saga wurden. Die deutsche Gesamtauflage von Diana Gabaldons Büchern liegt bei über acht Millionen verkauften Exemplaren. Ihre Romane standen wochenlang an der Spitze sämtlicher Bestsellerlisten.

Diana Gabaldon wurde 1952 in Williams, Arizona geboren und wuchs in Flagstaff (Arizona) auf. Nach der Schule studierte sie Zoologie an der Northern Arizona University. Anschließend wechselte sie an die Scripps Institution of Oceanography der University of California, wo sie einen Abschluss als Master of Science in Tiefseebiologie machte. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Honorarprofessorin für Tiefseebiologie und Zoologie, gleichzeitig war Diana Gabaldon auch auch schon als freiberufliche Autorin tätig. Unter anderem gründete sie die wissenschaftliche Fachzeitschrift Science Software Quarterly, in der Tests von Software für den IBM  und Apple  erschienen. In den 80er Jahren beschäftigte sich Diana Gabaldon intensiv mit dem aufkommenden Internet und wurde Mitglied eines Diskussionsforums zum Thema Literatur bei CompuServe, wo sie 1987 auch Ausschnitte ihres Debütromans „Outlander“ veröffentlichte.

Diana Gabaldon – der Durchbruch mit historischen Romanen

Diana Gabaldon - Outlander
Diana Gabaldon – Outlander

Offiziell erschien Outlander (deutscher Titel: „Feuer und Stein“) 1991, es folgten „Dragonfly in Amber“ und „Voyager“. Alle Bücher sind Teil der sogenannten Highland-Saga, in der die britische Krankenschwester Claire ins 18. Jahrhundert versetzt wird und sich in den Highlander Jamie verliebt. Dabei wird sie Zeugin zahlreicher historischer Ereignisse, etwa den Zweiten Jakobitenaufstand.

Insgesamt sind bis heute acht Bände der Reihe erschienen, zuletzt 2014 der historische Roman „Ein Schatten von Verrat und Liebe“. Bis zum nächsten Roman kann es allerdings noch etwas dauern – denn normalerweise veröffentlicht Diana Gabaldon ihre Bücher in einem Abstand von vier bis fünf Jahren. Neben der Highland-Saga hat Diana Gabaldon begonnen, eine zweite Reihe zu veröffentlichen, die inhaltlich stark an die Highland-Reihe angelehnt ist. Es handelt sich dabei um die Lord-John-Saga, in deren Zentrum ein Soldat der British Army steht, welcher in den Highland-Romanen bereits einige Male als Nebenfigur auftauchte.

Preise & Auszeichnungen

Diana Gabaldon erhielt 2006 den Literaturpreis „Quill Book Award“ in der Kategorie Science Fiction, Fantasy und Horror für „A Breath of Snow and Ashes“ (deutsch: „Ein Hauch von Schnee und Asche“).Darüber hinaus war „Down These Strange Streets“ im Jahr 2012 als beste Kurzgeschichte für den Edgar Allan Poe Award nominiert. Diana Gabaldon lebt mit ihrem Mann in Scottsdale und hat drei erwachsene Kinder.

Diana Gabaldon – Reihenfolge

Highland-Saga

  1. Feuer und Stein.  (Originaltitel: Outlander)
  2. Die geliehene Zeit(Originaltitel: Dragonfly in Amber)
  3. Ferne Ufer (Originaltitel: Voyager)
  4. Der Ruf der Trommel (Originaltitel: Drums of Autumn)
  5. Das flammende Kreuz (Originaltitel: The Fiery Cross)
  6. Ein Hauch von Schnee und Asche (Originaltitel: A Breath of Snow and Ashes)
  7. Echo der Hoffnung (Originaltitel: An Echo in the Bone)
  8. Ein Schatten von Verrat und Liebe (Originaltitel: Written in My Own Heart’s Blood)

Außerhalb der Reihe:

  • Feuer und Stein: Eine Liebe in den Highlands (Originaltitel: The Exile: An Outlander Graphic Novel)

Begleitbücher
Der magische Steinkreis. (Das große Kompendium zur Highland-Saga.) (Originaltitel: The Outlandish Companion)

Lord-John-Saga

  • Das Meer der Lügen (Originaltitel: Lord John and the Private Matter)
  • Die Sünde der Brüder (Originaltitel: Lord John and the Brotherhood of the Blade)
  • Die Fackeln der Freiheit (Originaltitel: Lord John and the Scottish Prisoner)

Lord John-Novellen

  • Die Hand des Teufels. 3 Lord-John-Romane (Originaltitel: Lord John and the Hand of Devils):
  • Lord John und die Flammen der Hölle (Lord John and the Hellfire Club)
  • Lord John und der magische Pakt (Lord John and the Succubus)
  • Lord John und der Geistersoldat (Lord John and the Haunted Soldier)

Wer mehr über Diana Gabaldon erfahren möchte, der kann auch ihre deutsche Website besuchen. Hier finden sich viele spannende Informationen von und über die Autorin.